Herzlich willkommen bei SPE Paul GmbH

Seit 1984 sind wir ein verläßlicher Partner unserer Kunden. Zu Beginn lag der Schwerpunkt auf dem Schaltschrankbau.

Seit 1985 rückte zunehmend die Kabelkonfektion in den Vordergrund.
Kundenspezifische Lösungen für Industrie- und Maschinenbau wurden zum Schwerpunkt des Unternehmens.

Unser Leistungsspektrum erweiterte sich. Es kamen die Kabelkonfektion und die Entwicklung von Leiterplatten für Verdrahtungssysteme und elektronische Steuerungen dazu. Kundenspezifische Lösungen für Industrie und Maschinenbau wurden zur Hauptaufgabe des Unternehmens.

1989 wurde in die SPE Paul GmbH umfirmiert, zeitgleich erfolgte der Umzug auf das neue Betriebsgelände.

Hier wurde nach und nach der Maschinenpark erweitert: Schweißgeräte zur Ultraschall-Verdichtung, Halb- und Vollautomaten zur Ablängung, Abmantelung und Crimpung.

1998 wurde das Gebäude erweitert und Norbert Kornmüller kam zur Unterstützung des Teams hinzu; seit Oktober 2000 ist er zweiter Geschäftsführer der SPE.

Zu dieser Zeit kam ebenfalls Susanne Kornmüller im kaufmännischen Bereich hinzu.

Im Jahre 2010 began die Zusammenarbeit mit dem FED. Mittlerweile ist Herr Paul Referent beim FED und als Trainer berechtigt Spezialisten für die IPC A610 und A620 zu zertifizieren.

2014 feierten wir das 25-jährige Bestehen unserer GmbH.

Im Mai 2016 entschied sich Herr Paul dazu, die Geschäftsleitung an die nächste Generation - Susanne und Norbert Kornmüller - zu übergeben.

 

Service aus einer Hand - Partnerschaftlich und Fair

Offene Kommunikation - alle Informationen, die zur Erlangung des gewünschten Produktes notwendig sind, werden von beiden Parteinen ermittelt und bereitgestellt. Die optimale Lösung für Ihr Projekt ist unser gemeinsames Ziel!

 

Soziale Verantwortung

Wir tragen als mittelständisches Unternehmen die Verantwortung für unsere Mitarbeiter und unsere Gesellschaft. Wir engagieren uns im Bereich des Sports und Sozialsponsoring und unterstützen so örtliche Sportvereine und gemeinnützige Einrichtungen, z.B. die Rottenburger Tafel, Schulen und Kindergärten vor Ort.